Zum Inhalt

Weitere Veranlagungen

Gold, Diamanten, Krypto & Co. – Wichtige Investmenttrends

Goldbarren unter der Matratze und Schmuck in einer Schatztruhe: Edelmetalle und -steine gelten seit jeher als Synonym für beständiges Investment, unter anderem in Krisenzeiten. Auch heute noch spielen sie eine Rolle in vielen Anlagestrategien. Warum das so ist, können Sie auf dieser Seite nachlesen.

Jetzt Beratungsgespräch vereinbaren!

Trends bei der Vermögensanlage

Im starken Kontrast zu physischen Tauschmitteln stehen Kryptowährungen. Sie repräsentieren eine komplette Abkehr von materiell vorhandenen Vermögenswerten.  Bitcoin, Ethereum und viele weitere digitale Währungen existieren nur noch als Zahlenwerte auf Computerfestplatten. Scharfsinnige Anleger*innen behalten auch diese Investmenttrends im Auge, um keine Investmentchance zu verpassen.

Investor*innen und Finanzberater*innen müssen immer am Puls der Zeit bleiben, um günstige Gelegenheiten zu erkennen und Risiken zu minimieren. Dazu ist es wichtig, den Erfolg von zeitlosen Investmentmöglichkeiten zu verstehen. Wir nehmen Trends ernst und analysieren ihr Zukunftspotential, um so kurzlebige Modeerscheinung von goldenen Chancen zu trennen.

 

G

Investment in Edelmetalle und –steine

Ob als wertbeständiges Tauschmittel bei Inflation und anderen Krisen oder als Investmentform mit guter Entwicklung: Gold, Diamanten & Co. bieten das Gefühl von Wertsicherheit. Das ist auch der Grund, warum sie seit jeher bei Anleger*innen beliebt sind. Ein Beispiel: Der Euro hat seit seiner Einführung rund 90 Prozent in Relation zum Gold verloren.

Ein Vorteil von Gold ist, dass es einen im wahrsten Sinn des Wortes „greifbaren“ Wert darstellt. Investieren Sie daher in physisches Gold, wie Goldbarren oder Münzen.

Die materiellen Eigenschaften dieser Investitionsform, führen jedoch zu einem logistischen Problem. Die Lagerung verursacht Kosten. Bevor Sie investieren, stellen Sie also sicher, dass sie einen geeigneten Platz für Ihre Wertobjekte zur Verfügung haben.

Ein Goldsparplan ermöglich Ihnen schon mit kleinen monatlichen Beträgen von € 30,- bis maximal € 300,- für Ihre Zukunft vorzusorgen. Die Laufzeit beträgt mindestens 60 Monate. Man kann aber die gesamte Laufzeitsumme nach Eröffnung des Sparplans auf einmal einzahlen. Sie können die Aufbewahrung den Profis überlassen, oder sich das Gold auch per Post versichert nach Hause senden lassen.

Starten Sie jetzt mit Ihrem Goldsparplan!

Sofortinvestition jetzt!

Bitte geben Sie nach Ihrer Registrierung diesen Code ein:

YWLI0001

Es dauert nur wenige Minuten.

Kryptowährung, Trading-Apps und Co

Auch wenn materielle Wertanlagen wie Gold oder Immobilien weiterhin eine wesentliche Rolle bei Investments spielen – Vermögenswerte sind häufig nicht mehr an physische Gegenstände gebunden. Kryptowährungen sind dafür das beste Beispiel.

Was versteht man unter Kryptowährung? 

Krypto-Coins gibt es als Zahlungsmittel nicht in angreifbarer Form. Sie existieren nur auf digitalen Speichermedien, in Form von langen Zahlenreihen. Kryptowährungen besitzen nur einen monetären Wert, solange genügend Teilnehmer*innen am Markt bereit sind, sie als Zahlungsmittel zu akzeptieren und gegen andere Währungen einzutauschen.

Da ihr Kurs hohen Schwankungen unterlegen ist, gelten sie als sehr risikoreiche Investition.

Dame am Handy mit Tradingapp

Was sind Trading-Apps?

Trading-Apps sind Online-Plattformen, die Eintrittsbarrieren in den Wertpapierhandel für Anleger*innen verringern sollen. Das erreichen sie durch:

  • geringe Transaktionskosten
  • übersichtliche Benutzer*innenoberflächen
  • spielerische Gestaltungselemente

Diese Vorteile bringen auch Gefahren mit sich, da sie durch ihr Design zu leichtsinnigen Investmententscheidungen verleiten können. Trading-Apps können Spaß machen um kurzfristig zu zocken. Eine seriöse Spar- und Anlagestrategie sollte aber zu einer finanziellen Zukunftsperspektive führen. Diese erreicht man durch einen langfristigen Investment-Plan, der bei der Nutzung von Trading-Apps meist fehlt.

 

Zur Hauptnavigation